top of page
  • AutorenbildSunita Asnani

#58 Vakuum



Heute war ich zum ersten Mal im Vakuum - ein unkommerzieller (=gratis nutzbarer) Tanz- und Bewegungsraum; Geburtsstätte von unzähligen Tanz- und Theaterproduktionen (bspw. Theater der Heitere Fahne, Sofariots, Pleas F*ck me,…); Raum für Workshops und kulturelle Veranstaltungen; Genutzt von über 130 Veranstaltenden und mehreren tausend Nutzenden jährlich (Quelle: https://www.dampfzentrale.ch/event/anstadt-zu-gast-in-der-dampfzentrale_mai-2024/).


Dieser wunderschöne Raum steht in der Anstadt, dem besetzten Areal hinter dem Gaskessel. Da war ich auch noch nie zuvor. Das Tor zum Areal war offen, auch die Türe zum Tanzraum. Die bewegten Blätter an den Bäumen warfen tanzende Schätten an den Boden, rund um mich war alles schimmernd grün, hell, viel Fenster und Holz, ich konnte nichts als Vogelgezwitscher hören, der Raum war sauber, atmosphärisch und gut organisiert. Ich war vollkommen verzaubert. Danke für alle die, die sich für diesen Freiraum eingesetzt haben.


Lies mehr zur Anstadt hier: https://anstadt.ch/

Comments


bottom of page