top of page
  • AutorenbildSunita Asnani

#47 Shoo-in



Ich bereite mich auf mein nächstes Projekt vor: einen Videodreh mit einem Schlagzeuger (weitere Einzelheiten werden in Kürze bekannt gegeben). Vor unserer Zusammenarbeit möchte ich mich mit dem Tanzen in Schuhen vertraut machen und mit Suspension und verschiedenen Rhythmen experimentieren, ohne dabei meine Energie zu schnell zu verbrennen.


Hier sind die identifizierten "Stretch-Zones" - Bereiche, in denen eine Verbesserung notwendig sein könnte:


  • Wie kann ich die Zeit ausdehnen, anstatt der Zeit oder schnellen Beats hinterherzujagen?

  • Wie vermeide ich Erschöpfung und nutze stattdessen Momentum?

  • Wie schaffe ich es, eigene Rhythmen zu etablieren, statt nur den gegebenen Beats zu folgen, und dadurch eine kreative Spannung, ein Dialog entstehen lassen.

  • Wie kann ich beim Beschleunigen meine körperliche Integrität bewahren (speziell: wie verliere ich nicht die Verbindung zwischen Kopf und Oberkörper)?


Ich freue mich darauf, mich in den nächsten Sitzungen auf diese Bereiche zu konzentrieren.






Comments


bottom of page